MMT Network GmbH | Rotor Film Babelsberg
17362
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-17362,nouveau-core-1.0.0,ajax_fade,page_not_loaded,,wpb-js-composer js-comp-ver-6.5.0,vc_responsive
MMT Network entwickelt in Zusammenarbeit mit den Tonmeistern Holger Schwark und Thorsten Hoppe Raumakustik und immersives Sounddesign für die Neuinszenierung der Dreigroschenoper (Regie: Barrie Kosky, musikalische Leitung: Adam Benzwi) im Berliner Ensemble.

Rotor Film Babelsberg

Die neue Referenz bei den Kino-Mischateliers

In Zusammenarbeit mit Maske & Suhren Architekten und Designer wurde durch die MMT Network GmbH eine Kinomischung der Superlative hinsichtlich Design und Sound entwickelt.

Die Raumakustik schafft, durch einem breitbandig linearen Verlauf der Nachhallzeit, die Voraussetzung für optimale Abhörbedingungen. Eine präzise Wiedergabe wird durch die homogene Einmessung des Frequenzgangs der EXP-Serie von Meyer Sound ermöglicht, mit mehr als 70 Lautsprechern werden die 3D-Kino-Soundformate Dolby Atmos und Auro 3D gleichzeitig bedient. Ein Bassarray aus 7 laufzeitoptimierten Tieftonsystemen sorgt für identische Basspegel an den Abhörplätzen der Mischtonmeister und der Kunden.

Konzerthaus Berlin
Beschallung, Konzertsaal, Raumakustik
Astor Filmlounge HH
Beschallung, Kinos, Raumakustik